Die Kreisverwaltung Pinneberg sucht für das Team Sozialpsychiatrischer Dienst im Fachdienst Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine/n Ärztin/Arzt
für den sozialpsychiatrischen Dienst.

Im Team des Sozialpsychiatrischen Dienstes werden 3 Ärztinnen / Ärzte, 9 Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen und 3 Verwaltungskräfte beschäftigt.
 

Was sind Ihre Aufgaben?

Kommunale Sozialpsychiatrie setzt da an, wo Menschen notwendige Hilfen, die sie wegen Krankheit oder Behinderung benötigen, - noch - nicht vorfinden oder krankheitsbedingt nicht nutzen können.
Sie kümmert sich darum,
  • psychisch kranken Menschen die im Einzelfall erforderliche Hilfe zugänglich zu machen
  • Angebote für Betroffene so zu gestalten, dass sie trotz Krankheit oder Behinderung soweit als möglich am Leben in der Gemeinde, besonders in ihrem gewohnten Umfeld, teilnehmen können
  • bei Konflikten zwischen dem Betroffenen und seinem persönlichen Umfeld oder der Öffentlichkeit einen Interessensausgleich herbeizuführen, der sowohl dem Schutz des Betroffenen als auch den Belangen sonstiger Beteiligter Rechnung trägt

Zu Ihren Aufgaben im Sozialpsychiatrischen Dienst gehören u. a.:
 

  • Beratung und Begleitung psychisch kranker Menschen und deren Angehörigen
  • Hilfen in Krisensituationen, Abwehr von Gefährdungen
  • Umsetzung und Fortentwicklung des gemeindepsychiatrischen Versorgungssystems
  • Sozialmedizinische Gutachtertätigkeit


Wie ist Ihr Profil?

Aufgrund der besonderen Rolle des Sozialpsychiatrischen Dienstes mit der Verknüpfung von aufsuchender Hilfe und der engen Zusammenarbeit mit Leistungserbringern und Kostenträgern bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in einem engagierten multidisziplinären Team eine große Bandbreite fachlicher Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. 
Für diese abwechslungsreichen Tätigkeiten bringen Sie mit:
 
  • Anerkennung als Fachärztin/-arzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder mehrjährige Erfahrung in der Psychiatrie
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • Führerschein Klasse B
  • Erfahrungen im komplementären Bereich erwünscht

Sie sollten Interesse an der Entwicklung und Verbesserung der sozialpsychiatrischen Versorgung des Kreises Pinneberg haben und fachliche Konzepte innerhalb und außerhalb des Fachdienstes Gesundheit vertreten können.
Sie haben Interesse an den Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes und ein sicheres, freundliches und respektvolles Auftreten gegenüber Klientinnen und Klienten. Sie können sowohl selbständig als auch im Team arbeiten.
 

Was bieten wir Ihnen an?

Es ist eine unbefristete Stelle in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. 
 
Die Vergütung erfolgt nach den persönlichen Voraussetzungen bis zur EG 15 TVöD. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich. Wir bieten Ihnen die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten mit guter Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Genehmigung von Nebentätigkeiten im Rahmen der gesetzlichen bzw. tarifvertraglichen Bestimmungen ist möglich.
 
Wir möchten zur Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf beitragen. Innerhalb der gesetzlichen Vorschriften werden wir daher Bewerbungen von Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigen. Ebenfalls bevorzugt werden bei ansonsten gleicher Eignung schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.
 

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte direkt im Internet im Online-Bewerberportal einstellen.
Fragen zum laufenden Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Lisa Szimmuck, Telefon 04121/4502-1154.
 
Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und zu den Anforderungen des Arbeitsplatzes stehen Ihnen Frau Dr. Roschning, Leiterin des Fachdienstes Gesundheit, Tel. 04121/4502-3328, und Herr Keck, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes, Tel. 04121/4502-3368, gern zur Verfügung.